Kunst

Das Fach Kunst wird zur Zeit von vier Kollegen unterrichtet

Frau Hartmann (Fachobschaft) Ku, En

Frau Laurenz (Sammlungsleitung) Ku, Fr

Frau Linschmann (Bi, Spo, Ku)

Herr Unger (Ku, De)

 

Übersicht über die Verteilung der Kerninhalte und Kompetenzen der des KC für die Jahrgänge 5-10

Jg. 5 2 Jahresstunden  
  Bild des Raumes         

FANTASTISCHE RÄUME

Bild des Menschen         

INSZENIERUNG

 

  Grundlagen Linie (Zeichnen- grafische Mittel), Komposition         

 

Grundlagen Farbe (Malerei)
Jg. 6 epochal  
  Bild der Zeit         

BILDSEQUENZ

 

Grundlagen Linie         

DRUCKEN

 

JG. 7 2 Jahresstunden  
  Bild des Menschen         

FIGURATIVE PLASTIK

 

Bild der Dinge         

OBJEKTDARSTELLUNG

  Bild der  Zeit         

FOTOSEQUENZ

 

 
JG. 8 epochal  
  Bild des Raumes         

RAUMDARSTELLUNG

 

DRUCKGRAFIK
Jg. 9 2 Jahresstunden  
  Bild des Raumes         

GEBAUTER RAUM – ARCHITEKTUR

 

Bild der Dinge         

DESIGN

 

Jg. 10 2 Jahresstunden  
  Bild des Menschen         

MENSCHENDARSTELLUNG

 

Bild der  Zeit         

FILM

 

In Jg. 11 wählen die Schülerinnen und Schüler zwischen den Fächern Kunst und Musik. Das angewählte Fach wird ganzjährig mit zwei Jahresstunden unterrichtet.

Aktuell gibt es einen Kurs auf erhöhtem Niveau  in Jg. 12 sowie weitere Grundkurse.

Quelle: Curriculare Vorgaben für das Fach Kunst Jg. 5-10 , 2017


Arbeitsergebnisse aus dem Unterricht

9fl1 und 9fl2 (Ht): Dekonstruktivistische Architekturmodelle 

Im Kunstunterricht besprochen wurde der UFA Kristallpalast in Dresden sowie das Guggenheim-Museum in Bilbao, zwei dekonstruktivistische Bauwerke mit dennoch gänzlich unterschiedlichen Formenkomplexen. Darauf aufbauend haben die SchülerInnen sowohl im Unterricht als auch zuhause jeweils ein Papiermodell entwickelt, das beide Formfamilien (tektonisch/geoemetrisch vs. organisch) vereint und in einem neuartigen Bauwerk zusammenfügt.

Emma Kundert
Lina Jablonski
Annemieke Schütze
Mathilde Uhlhorn
Kira Borkowy

13gN (Ht): Die SchülerInnen des Kunst-Grundkurses Jg. 13 haben sich als Abschlussaufgabe mit ihrer Schulzeit von der 1. bis 13. Klasse und den damit verbundenen persönlichen Erinnerungen in der Schule wie auch außerhalb beschäftigt. Dem Wiedererkennungswert der Räumlichkeiten des Gysar sollte hierbei eine besondere Bedeutung zukommen, die angelehnt an ein Werk von Jörg Immendorff in sich verzerrt und verschachtelt sein durfte. Eine ganz besondere Sammlung verschiedenster Ergebnisse ist entstanden. KünstlerInnen: Sina Basso, Franziska Paul, Niklas Jerin, Emily Heuer, Liane Kusbach, Nicole Jerin, Aaron Kamp, Leon Trommer, Lena Grünwald, Ines Glaser, Viktoria Klocek, Lily Wildhagen, Gabriel Groß.

Sina Basso
  
Franziska Paul
  
Niklas Jerin
  
Emily Heuer
  
Liane Kusbach
  
Nicole Jerin
  
Aaron Kamp
  
Leon Trommer
  
Lena Grünwald
  
Ines Glaser
  
Viktoria Klocek
  
Lily Wildhagen
  
Gabriel Groß

Zeitgenössische Grafik – Tattoo (Fr. Hartmann)

5F (Un): Im September hat die 5F eine mysteriöse Flaschenpost erreicht, worauf sie sofort mit dem Bau von Schutzhütten begonnen hat. Die Ergebnisse siehst Du auf den Fotografien.

Semesterthema gA 13

Nach eingehender Beschäftigung mit kulturellen, religiösen und gesellschaftlichen Hintergründen und verschiedensten Ausprägungen der heutigen Tattoo-Szene haben die SuS sich zeichnerisch-experimentell mit den Grundelementen der Grafik auseinandergesetzt und eigene Tattoo-Motive entwickelt, diese anschließend (kurzzeitig!) auf die Haut gebracht und sie fotografisch stimmungsvoll inszeniert.

 

 

 


Kleine Cardboard-Toons nach Philippa Rice (Fr. Hartmann)

Jahrgang 7 im Homelearning


Grundkurs Jg. 11/12 – Aus dem Rahmen gefallen – dreidimensionale Nachbilder


Jg. 9 Bild des Raumes – Architektur – Wohntürme


Jg. 9 – Bild der Dinge : Designprozesse und Produkte – Eierbecher aus Wellpappe