Hausaufgabenbetreuung

Seit 2009 bietet das Gymnasium Sarstedt eine tägliche Hausaufgabenbetreuung für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen an.

Das didaktische Konzept finden Sie hier zum Download:

Download: Konzept HAB

Dieses Angebot ist KOSTENLOS!
Wir stellen Ihnen und Ihrem Kind unsere langjährigen Erfahrungen in diesem Bereich zur Verfügung, um den Übertritt auf das Gymnasium für Sie und vor allem für Ihr Kind möglichst angenehm und strukturiert zu gestalten.
Das tägliche Betreuungsangebot kann von Ihrem Kind zu folgenden Zeiten genutzt werden: MO-DO von 11:25 bis 15:30 Uhr und FREITAGS von 11:25 bis 13.20 Uhr!
Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte der Rückseite des Anmeldeformulars (dieses ist im Sekretariat und bei uns im Raum 204 erhältlich). Eine Anmeldung ist erforderlich, wenn Ihr Kind regelmäßig, an festen Tagen zu uns in die Hausaufgabenbetreuung kommen soll. Dies dient uns zur besseren Planung. Kinder, die lediglich sporadisch (z.B. bei Unterrichtsausfall, Überbrückung zu AG ́s, etc.) zu uns kommen wollen, benötigen keine Anmeldung.

Die Betreuung findet in einem eigenen Raum (204), in der Nähe zu den Klassenräumen, statt. Die Leiterin der Gruppe gibt bei der Anfertigung der Hausaufgaben Hilfestellungen, unterstützt bei Verständnisschwierigkeiten und Fragen zu Abläufen mit der Organisation und führt die Schüler/innen zum selbstständigen Lernen.
Das Lernen in kleinen Gruppen fördert hierbei die Erfahrung der Teamarbeit und gibt gleichzeitig die Gelegenheit zu gegenseitiger Hilfestellung.!
Die Hausaufgabenbetreuung in Verbindung mit unserem Mittagessen-Angebot in der Mensa, garantiert Ihrem Kind eine tägliche Versorgung bis in den Nachmittag und bietet somit einen strukturierten Ablauf im Schulalltag!!

Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen jederzeit an uns!

 

Täglicher ABLAUF in der HAB für die 5. u. 6. Jahrgänge:

Alle angemeldeten SuS der 5. und 6. Jahrgänge kommen bei Unterrichtsschluss/-ausfall nach der 4. (11:25 Uhr) und nach der 5. (12.30 Uhr) Unterrichtsstunde in die Bibliothek/Raum 408.
Bei Unterrichtsschluss nach der 6. Stunde (13.20 Uhr) kommt ihr bis spätestens 13.30 Uhr direkt in den HAB-Raum 204!
Von 13:20 Uhr (nach der 6. Stunde) bis 14:00 Uhr ist eine große MITTAGSPAUSE!
Während dieser Zeit verlassen ALLE SuS das Schulgebäude, auch die SuS der HAB. Der HAB- Raum 204 wird um 13.30 Uhr abgeschlossen und alle SuS gehen gemeinsam mit der Betreuungsperson in die MENSA zum Essen und verbringen anschließend ihre freie Zeit bis 14.00 Uhr auf dem Schulgelände/Pausenbereich!
Die Schulranzen, Sporttaschen, Musikinstrumente, etc. können vorab im HAB-Raum 204 abstellt werden.
Ab 14:00 Uhr kommen alle angemeldeten SuS zurück in die HAB/Raum 204!
Hier werden täglich, je nach Zulauf, die SuS in Gruppen und wenn notwendigen in entsprechende Räume eingeteilt.
Eine getrennte Einteilung von Jungen und Mädchen kann hierbei berücksichtigt werden.
Es gelten grundsätzlich die gleichen Verhaltensregeln wie im Unterricht!
SuS, die sich an diese Regeln halten, dürfen die HAB besuchen. Bei Verstoß gegen die allgemeingültigen Verhaltensregeln sucht die Betreuungsperson das Gespräch mit dem Schüler/ der Schülerin und dann mit der betreffenden Klassenleitung. Kann sich der Schüler/die Schülerin nicht an die Regeln halten, wird eine Lösung gemeinsam mit den Erziehungsberechtigten und gegebenenfalls mit der Schulleitung gesucht.
VOR Beginn der Aufgabenerledigung legen die SuS ihr HAUSAUFGABENHEFT, mit ihren eingetragenen Hausaufgaben, der Betreuungsperson vor. Nach Fertigstellung wird der Eintrag als „erledigt“ oder „noch nicht vollständig erledigt“ von der Betreuungsperson abgezeichnet. Eine Korrektur der Aufgaben liegt dabei nicht im Zuständigkeitsbereich der Betreuungsperson. Bemerkt/beobachtet die Betreuungsperson bei der Erledigung der Aufgaben „Auffälligkeiten“ bei einem Schüler/Schülerin, notiert sie diese direkt in das Formular: “Beobachtungsbogen für SuS“, um sich zur gegebenen Zeit mit der entsprechenden Lehrkraft (und ggf. Erziehungsberechtigten) austauschen zu können.
Die akutellen Hausaufgaben und weitere Aufgaben darüber hinaus, sollen in ruhiger, angenehmer Atmosphäre und in einem angemessenen Zeitfenster -je nach Jahrgang- konzentriert und selbständig erarbeitet werden.
Hierbei dient die päd. Vorgabe als Richtwert: Jahrgang 5 – 6 ca. 60 – 90 Min. täglich!
Das Betreuungspersonal gibt selbstverständlich Hilfestellung und achtet auf einen harmonischen Ablauf.
Sind Schüler*innen mit ihren Aufgaben fertig, können sie sich leise und rücksichtsvoll weiterhin im Raum mit Lesen, Vokabeln lernen, Malen/Zeichnen, etc. aufhalten.
Für laute Beschäftigungen, wie Spiele in Gemeinschaft, etc., wird den SuS ein weiterer Raum zur Verfügung gestellt, der von einer zweiten Betreuungsperson beaufsichtigt wird.
Wer gerne den Außenbereich nutzen möchte, muß dazu die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten auf dem „Anmeldeformular der HAB“ vorweisen können, da dieser Bereich ab 14.00 Uhr nicht generell beaufsichtigt wird (je nach Personal).
Das Aufhalten auf den Gängen/Fluren ist nicht gestattet, da es noch Lernende (z.B. in einer AG oder Nachhilfeschüler/innen etc.) in den Klassenräumen stört!
Das Nutzen von mitgebrachten elektronischen Geräten, Handys, etc. ist für alle 5. und 6. Klassen in der Hausaufgabenbetreuung nicht gestattet!

Alle Handys bleiben im ausgeschalteten Zustand in den Schultaschen!

In dringenden Fälle kann die Betreuungsperson über eine „Ausnahme“ entscheiden

 

Frau S. Stannek

 

BILD FOLGT

Frau D. Ahrens

Sie möchten Ihr Kind für die Hausaufgabenbetreuung abmelden bzw. entschuldigen? Dann finden Sie hier in diesem Dokument die notwendigen Informationen:

Donwload – Entschuldigung HAB