Deutsch

Projektarbeit – Gestaltung eines ‚Lapbooks‘ zur Michael Gerard Bauers „Nennt mich nicht Ismael!“

Vom 03. bis 31. Mai haben die SchülerInnen der Klasse 7FL2 im Rahmen eines offenen Projektunterrichts ein Lapbook gestaltet. Hierbei handelt es sich um eine mindestens DIN-A3 große Pappe, die sich mehrfach aufklappen lässt und in die z.B. kleine Faltbüchlein (Leporellos, Stufenbücher, Kreisbücher,…) Taschen, Klappkarten, Pop-Ups oder Umschläge mit Kärtchen eingeklebt werden. Die obligatorischen Textsorten (Charakterisierung, Brief an eine lit. Figur verfassen, Inhaltsangaben,…), die mit unterstützenden Hilfekarten erstellt wurden, geben dabei Einblick in die Figuren, die Handlung sowie das Thema des Romans. Darüber hinaus konnten dem Lapbook fakultative Elemente hinzugefügt werden, wie beispielsweise die Lieblingsstelle oder der Entwurf eines alternativen Endes.
„Diese Art, eine Lektüre zu bearbeiten kannte ich bisher noch nicht. Aber es hat Spaß gemacht, selbstständig Neues auszuprobieren und sich kreativ mit einer Lektüre auseinanderzusetzen“ – so eines der durchweg positiven Urteile der SchülerInnnen. Die daraus resultierende engagierte Arbeitseinstellung und der Einsatz für die eigenen Projekte spiegeln sich deutlich in den kreativen Produkten wider, die sich definitiv sehen lassen können!
(Hah)


Carolin Wilke, 7FL2


Ben Seifert, 7FL2


Magdalena Eckstein, 7FL2


Emma Becker, 7FL2


Muazzez Öztürk, 7FL2


Vorlesewettbewerb 2017 – „Die Fünftklässler lesen besser als so mancher Oberstufenschüler“

Am 27. November hat der diesjährige Vorlesewettbewerb stattgefunden. Teilgenommen haben die Klassensiegerinnen und Klassensieger aus dem 5. und 6. Jahrgang. Die SchülerInnen haben ihre Texte vor einer fachkundigen Jury – dem Deutsch-Leistungskurs des 12. Jahrgangs – souverän vorgelesen und konnten die Jury durchweg überzeugen. „Die Fünftklässler lesen besser als so mancher Oberstufenschüler“, so das Urteil einer Schülerin aus dem Kurs.

Gewonnen haben schließlich Klara Luise Härke aus der 5fl1 mit einem Auszug aus Heinrich Hannovers „Weihnachten im Zauberwald“ und Jana Kluge aus der 6fl1, die aus Mo O´Haras Roman „Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch“ vorgelesen hat.

Die einzelnen Sieger:

Klassensiegerin der 5f: Sarah Schmitz

Klassensiegerin der 5fl1 und Jahrgangssiegerin: Klara Luise Härke

Klassensiegerin der 5fl2: Lina Hartstock

Klassensieger der 5fl3: Colin von Schweinitz

Klassensiegerin der 6f: Anna Frumkin

Klassensiegerin der 6fl1 und Jahrgangssiegerin: Jana Kluge

Klassensiegerin der 6fl2: Leoni Richardt

Klassensiegerin der 6fl3: Vivien Barz

Klassensieger der 6fl4: Tom Lesnicki

sth